Vom 26. - 28. September 2017 findet in Nizza die erste Ausgabe der "Transvalor International Simulation Days" statt. Mit 55 Keynote-Sessions, Plenarvorträgen und Anwenderpräsentationen bietet die Konferenz einen umfassenden Einblick in die aktuellen Entwicklungen.

Vom 26. - 28. September 2017 findet in Nizza die erste Ausgabe der "Transvalor International Simulation Days" statt. Mit 55 Keynote-Sessions, Plenarvorträgen und Anwenderpräsentationen bietet die Konferenz einen umfassenden Einblick in die aktuellen Entwicklungen im Bereich unterschiedlichster Simulations-Software: Die Beiträge erstrecken sich von Freiformschmieden, Gesenkschmieden und Kaltmassivumformung über Gießereiprozesse bis hin zu elektromagnetischen Simulationen, Wärmebehandlung und die sich dabei ausbildenden Mikrostrukturen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich zu Simulationslösungen im Bereich von Kunststoffen oder zur simulationsgestützten Analyse von Fügeprozessen auf Stand zu bringen.

Unser Vortrag „The Lightweight Forging Initiative & Contribution of Simulation Software in the Development Phase of high-strength Components” ist unter den Plenarvorträgen zum Thema „Transportation & Lightweighting“ angesiedelt. Des Weiteren werden wir unsere Entwicklungsleistungen im angegliederten Ausstellungsbereich am dort platzierten HTS-Messestand erläutern.